Mittwoch, 2. November 2016

Meinen Mantel ZsaZsa

habe ich Euch ja noch gar nicht vorgestellt. Bereits vor einigen Wochen habe ich mir diesen tollen Jaquard Mantel nach dem Schnittmuster von Susalabim genäht. Zunächst trug ihn unsere Schaufenster Püppi (hattte sie doch bis dahin immer noch ihr Sommeroutfit an). Doch inzwischen hat ist auch im Schaufenster der Herbst angekommen, die Püppi hat ein komplett neues, herbstliches Outfit bekommen und der Mantel wurde für mich frei. Ihr habt bestimmt schon viele Fotos und Berichte dazu im Netz gelesen. Ich kann nur sagen: ein toller Schnitt, der durch die Abnäher eher figurschmeichelnd sitzt und fantastisch sitzt.



Bei der Stoffwahl habe ich mich für den grauen Jaquard von Lillestoff entschieden, natürlich wieder in Bio Qualität. Das grau ist super, denn es passt zu fast allem und lässt sich super kombinieren.



Wenn es kühler wird schmeiße ich mir noch mein selbst genähtest Mullwindel-Stoff-Tuch um den Hals, perfekt. Das pink bringt dann wiederum ein wenig Farbe zu dem grau.


Ich werde den Mantel auf jeden Fall noch mal nähen. Dann werde ich mir allerdings Taschen aufsetzen. Denn ich liebe eigentlich Taschen an Strickjacken und Mänteln. 




Schnittmuster: Mantel ZsaZsa von Susalabim (als Papierschnittmuster bei Tante Hilde erhältlich)
Stoff: Lillestoff Jaquard von Tante Hilde
Tuch: aus Mullwindel Stoff von Tante Hilde (z.Zt. leider ausverkauft, Nachschub ist bestellt) 
Verlinkt: MeMadeMittwoch *klick* und AfterWorkSewing *klick*











Kommentare:

  1. Dein Mantel sieht super aus!
    Ich mag den Schnitt auch sehr, habe mir auch schon zwei genäht.
    Mit den Taschen hast Du allerdings vollkommen recht. Aber die könnte man ja auch noch im hinein aufnähen.
    Liebe Grüße Katrin

    AntwortenLöschen
  2. Der Mantel ist toll. Sehr schöner Stoff und der Schnitt gefällt mir ebenso. Schnörkellos und gute Passform, was will man mehr ... LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen