Mittwoch, 26. Oktober 2016

Verliebt

bin ich schon lange in die tollen Schnittmuster von Compagnie M. Um so mehr freue ich mich, Euch eine feine Auswahl dieser bei Tante Hilde anbieten zu können.  (Achtung dieser Post wird lang, es gibt viele Fotos zu sehen. Holt Euch vielleicht lieber noch vorher einen Kaffee...). Ich mag den Style, die Stoffauswahl und die Details an Marte´s Schnitten. Die Schnittmuster haben einen Hauch von Vintage, was ich sehr liebe... Außerdem tobt sie sich gerne mit Paspeln aus. Hammer, sag ich Euch! Da ich mittlerweile Papierschnittmustern den PDF Schnittmustern vorziehe, möchte ich nach und nach ein kleine, feine Auswahl an Papierschnittmustern im Laden anbieten. Natürlich sind diese teurer, als so manch ein PDF Schnittmuster an einem Akionswochenende einer Onlineplattform. Papierschnittmuster sind in anderen Länder übrigens wesentlich teuerer, als wir es gewohnt sind. Dennoch verkaufen sie sich dort sehr gut. Vielleicht kauft man dort bewußter Schnittmuster (und der Rechner quilt nicht über mit Schnittmusterleichen). Ich schweife ab...
Jedenfalls gibt es ab sofort eine Auswahl an Papierschnittmustern von Compagnie M. Diese werden besonders liebevoll gefertig. Der Schnitt wird auf einem großen Bogen gelierfert und Ihr könnt Euch mit Hilfe von Schnittmuster Papier oder Folie den Schnitt kopieren. Klebt und schneidet Ihr jedoch gerne, könnt Ihr Euch die Schnittmuster auch noch anhand des Mitgelierferten Codes als PDF herunterladen.

Ganz neu, erst letzt Woche erschienen, ist der Mantel Louisa Coat Kids. Ist der nicht Zucker? Schade, dass ich keine Kinder mehr in diesem Alter habe... Oder: hoffentlich erstellt Marte das Schnittmuster auch für Frauen!


Ihr bekommt eine Anleitung für eine Version mit Kapuze oder Kragen. Mit Paspeln können hier wunderschöne Akzente gesetzt werden. Hier ein paar Beispiel Fotos:




Den Susanne Cardigan gibt es für Frauen und Kinder. Eine offene Strickjacke bei der die Vorderseite mit kontrastfarbendem Stoff gefüttert werden kann. Die offene Kante kann mit Rollsaum, Paspel oder Schrägband vernäht werden. Ganz toll finde ich dadurch entstehenden Taschen... Außerdem kann die Jacke in zwei Längen genäht werden. Das Schnittmuster gibt es für Frauen und für Kinder.


Hier ein paar Beispielfotos für die Frauen und Kinderversion:

 Dieses Strickjacke wurde etwas verlängert.







Und zu guter Letzt kommt noch das Louisa Dress. Ein Kleid aus Webware (endlich mal kein Jersey) mit Taschen. Super, oder? Denn Taschen an einem Kleid sind doch immer praktisch. Auch hier kann wieder wie wild gepaspelt werden. Geht aber auch ohne. Das Schnittmuster gibt es für Frauen und für Kinder. Es gibt verschieden Varianten, mit aufgesetzen großen Taschen oder kleine eingesetzte. Dazu verschiedene Kragenlösungen.


Hier ein paar Beispiele:



Erkennt Ihr den Stoff von diesem blauen Kleid? Es ist der Eisbären Stoff, den gibt es auch bei Tante Hilde. Dazu eine Paspel in silber (gibt es auch bei Tante Hilde). Sieht super aus, oder?


 Ganz schlicht in schwarz, mit der anderen Taschenversion.

 Mit Kragen und auch der anderen Taschenversion.




Schaut Euch mal unbedingt auf dem Blog von Marte um. Es lohnt sich. Hier geht es lang *klick*
Dort findet Ihr ganz viele Beispiele und Anregungen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen