Dienstag, 13. September 2016

Neue Stoffe

Am Sonntag war ich noch mal Stoffe shoppen für Euch. Ich bin sehr froh, dass ich genau die Stoffe dort gefunden habe, die ich bisher selber nicht in "echt" gesehen habe. Bisher nur auf Fotos und beim Großhändler online auf der Homepage. Um so entzückter war ich, als ich diese Stoffe dann wirklich gesehen und angefasst habe. Die Tropfen standen nicht auf meinem Einkaufszettel, gefielen mir aber so gut und durften mit.  Diese kleine, feine Auswahl amerikanischer Stoffe landete in meinem Kofferraum.


Ein Teil der Stoffe ist aus Chambray, welcher eher für Bekleidung verwendet wird. Um so größer ist dabei die Freude, dass diese Chambray Stoffe dann auch noch zwischen 140 - 150 cm breit liegen. Dies ist für amerikanische Stoffe ja eher ungewöhnlich.
Von oben nach unten:

- Arrows von Michael Miller, Baumwolle 110 cm breit altrosa mit Pfeilen in gold
- Chambray in kleinem Fischgrät Muster blau
- Tropfen in dunkelblau auf weiß , Baumwolle 110 cm breit
- Chambray in blau melange mit kleinen eingestickten Punkten
- Baumwollle blau mit grafischem Muster für Röcke, Taschen, Deko...
- Chambray in jeansblau melange

Einige wissen vielleicht nicht was Chambray ist. Ich habe Euch mal ein Erklärung dazu rausgesucht:

Chambray bezeichnet ein gewebtes Material, das aus einem leichten Baumwoll- oder Leinengewebe besteht. Durch die Webtechnik und den häufig eingearbeiteten feinen weißen Fäden erhält der Stoff eine Struktur, die dem späteren Kleidungsstück ein unverwechselbares Muster gibt. Der Namensgeber für das Material ist eine Stadt in der Normandie Frankreichs.

Chambray Stoff lässt sich häufig in einer Denim-Waschung finden, aber auch andere Farbvarianten sind mit diesem Stoff umsetzbar. Das Material in pflegeleicht, schmutzunempfindlich und bietet einen hohen Tragekomfort. Chambray fällt sehr leicht und eignet sich daher wunderbar für ein klassisches, aber gleichzeitig angenehm leichtes und tragbares Outfit - egal zu welcher Jahreszeit.


Hier zeige ich Euch noch ein Designbeispiel für ein Kleid aus Chambray. Gleichzeitig eine Buchempfehlung. Handmade Style von Noodlehead *klick*  . Schon lange verfolge ich den Blog von Anna Graham Noodlehead , denn sie näht ganz tolle Taschen und Deko. Der Blog ist zwar auf Englisch, aber sehr gut zu verstehen. Es lohnt sich, dort mal durchzuscrollen...

Das Buch ist zwar auch in Englisch, die Nähanleitungen sind aber bebildert und auch gut zu verstehen. Ich mag den Style von Anna sehr gerne. Das Buch habe ich mir über den großen Onlinehandel mit A.... bestellt (ich mag die zwar eigentlich nicht so und bestelle sonst beim Buchhandel vor Ort aber amerikanische und englische Nähbücher bekommt man leider bei A.... ganz gut). Ich werde das Buch mal mit in den Laden nehmen und wer mag kann es mal durchblättern. 
Jedenfalls gefällt mir das Kleid sehr gut und ich versuche es mal nachzunähen...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen