Dienstag, 24. November 2015

Langsam

kommt hier Adventsstimmung auf. Was aber sicherlich an den Temperaturen da draussen liegt (aber hey, es ist November und im November hat es kalt zu sein, auch wenn wir in den letzen Wochen doch arg verwöhnt wurden, oder? Ich habe den November immer als kalten, dunklen und nassen Monat in Erinnerung...). Und nächste Woche ist ja auch schon der erste Advent, hupps... Zur Adventszeit gehören für mich neben Plätzchen, Tee und Kerzenschein auch Nüsse. Und die Nüsse wollen ja bis zum Verzehr einigermaßen nett aufbewahrt werden, finde ich. Also habe ich im www gestöbert, denn mir schwirrte da noch so eine Anregung vom letzten Jahr durch den Kopf. Da hatte Nic ( Luzia Pimpinella ) eine simple Filzschale ratz fatz genäht. Genäht ist schon übertrieben, denn es wird so wenig genäht...



Ich habe noch ein wenig weiter im Netz gestöbert und bin dann bei Pattydoo auf eine Vorlage *klick* für ein Osterkörbchen aus Filz gestoßen (auch in Anlehnung an Nics Beispiel). Da ich die Größe mal testen wollte, habe ich mir die Vorlage für das Osterkörbchen ausgedruckt und den Tragegriff einfach weggelassen. Und schon ist ein Ruck Zuck Filzkörbchen fertig. Genäht habe ich die Ränder mit Neon Garn in pink und dazu passenden Kam Snaps geschlossen. Der Filz ist recht dick, aber mit viel Kraft und Hau Ruck bekommt man die Snaps gut befestigt.





Sieht doch nett aus, oder? Und gleichzeitig auch eine nette Geschenkidee...

Vorlage Körbchen: Pattydoo *klick*
Filz, Nähgarn in neon pink und Kam Snaps: Tante Hilde Stofflädchen
Verlinkt: Creadienstag *klick*

1 Kommentar:

  1. Das Körbchen ist sehr schön. Aber noch viel mehr hat mich der goldenen Dino geflashed. Der ist so festlich gefährlich. Großartig. LG mila

    AntwortenLöschen