Montag, 14. April 2014

Eine Clutch

Ich habe doch tatsächlich eine Tasche genäht,  zwar nur eine ganz kleine... aber immerhin. Wer mich kennt, weiß das ich nicht soooo die Taschennäherin bin. Ist irgendwie nicht so meins. Ich nähe lieber Kleidung oder anderes Gedöns. Aber irgendwie hat es mich nun doch mal gereizt. Vielleicht liegt es daran, dass ich in meinem Laden die Taschenspieler 2 CD von Farbenmix anbiete oder weil mich die vielen tollen Clutch Modelle bei Frühstückbeiemma angesprochen haben, ich weiß es nicht.
Nun ist es jedenfalls passiert: ich habe eine Clutch genäht! Braucht man nicht, denkt Ihr (habe ich auch zuerst gedacht). Aber eigentlich, vielleicht doch. Ihr könnt sie z.b. mit zum Frühstück im Hotel nehmen (denn es lässt sich wunderbar das Mobil Phone und die Zimmerkarte /Zimmerschlüssel darin unterbringen). Wenn Ihr zur Nachbarin einen Wein trinken geht, könnt Ihr auch den Haustürschlüssel und das Mobil Phone darin verstauen. Da ich die Clutch mit Volumenvlies gefüttert habe, eigenet sie sich auch als I Pod oder Spielkonsole Aufbewahrung für Kids. Oder... Euch fällt bestimmt auch was ein, was Ihr dort unterbringen könnt.




Da dies mein erstes Modell ist, habe ich Stoffe aus meinem Fundus genonmmen. Vom Möbelschweden und einen Rest in pink mit Sternen.

Mehr selbstgeschneiderte Clutch findet Ihr bei Emma und Ihrer Sew Along Aktion.

 

Kommentare:

  1. tolles Beispiel und ich freu mich, dass Du mitmachen willst...ganz viele Grüße emma

    AntwortenLöschen
  2. Die Kombination gefällt mir super! So hast du gleich ein richtig tolles Modell für deinen Laden! Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Schick! Den Außenstoff finde ich total toll!

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen